Adolf Helmberger Werke - Gemälde & Aquarelle

Adolf Helmberger (Sankt Gilgen 1885 – 1967 Sankt Gilgen)
Helmberger studierte Malerei an der Wiener Akademie unter Christian Griepenkerl und in Salzburg unter Franz Kulstrunk. 1922 wurde er Mitglied der Genossenschaft bildender Künstler in Wien.
Bei Ausbruch des 1. Weltkrieges suchte Adolf Helmberger im Jahr 1915 um Aufnahme als Kriegsmaler in der Kunstgruppe des Kriegspressequartiers an, was ihm auch sofort gewährt wurde. Im Jahr 1916 malte er im Gebiet des Monte Piana und in den Fassaner Alpen.
Nach Kriegsende ging Helmberger wieder zurück nach Sankt Gilgen und schuf dort vor allem impressionistische Landschaftsbilder aus dem Salzkammergut. Man nannte den Künstler auch „Der Maler des Salzkammergutes“.
Helmberger erhielt die Goldene Staatsmedaille in Salzburg und den Goldenen Lorbeer des Wiener Künstlerhauses.

Unterhalb finden Sie Werke von Adolf Helmberger, die derzeit zum Verkauf stehen.

Zeigt alle 8 Ergebnisse

Newsletter
Kunstkaufen Logo klein
Newsletter anmelden

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Wir senden Ihnen regelmäßig Werke, die neu auf Kunstkaufen.at erschienen sind.