Carl Moll Werke - Gemälde & Aquarelle

Carl Moll (Wien 1861 – 1945 Wien)
Carl Moll studierte 1880 ein Jahr lang an der Wiener Akademie der Bildenden Künste unter dem Professor Christian Griepenkerl. Im Anschluss wurde er Schüler von Emil Jakob Schindler.
Als 1897 die Wiener Sezession gegründet wurde, war Moll einer der Mitbegründer. Im Jahr 1903 war er maßgeblich daran beteiligt die staatliche Moderne Galerie zu gründen, was heute die Österreichische Galerie Belvedere ist. 1905 verließ Moll die Wiener Sezession und leitete bis 1912 die Galerie Miethke. In der Galerie kümmerte er sich um Ausstellungen von internationalen Künstlern.
Als in den frühen 1930er Jahren der Nationalsozialismus nach Wien kam, wurde Moll zum überzeugten Nationalsozialisten obwohl seine Stieftochter Alma einen jüdischen Mann hatte. 1945 als der zweite Weltkrieg sein Ende nahm, entschloss sich auch Carl Moll dazu, seinem Leben ein Ende zu setzen und vergiftete sich gemeinsam mit seiner Tochter und deren Mann.

Unterhalb finden Sie Werke von Carl Moll, die derzeit zum Verkauf stehen.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Newsletter
Kunstkaufen Logo klein
Newsletter anmelden

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Wir senden Ihnen regelmäßig Werke, die neu auf Kunstkaufen.at erschienen sind.