Emil Beischläger Werke - Gemälde & Aquarelle

Emil Beischläger (Wien 1897 – 1977 Wien)
Emil Beischläger, geboren als Sohn des Albert Beischläger und seiner Ehefrau Marie, war ein bedeutender Künstler des 20. Jahrhunderts. Seine künstlerische Laufbahn begann er zunächst als Autodidakt, bevor er in den Jahren 1923 und 1924 Privatunterricht nahm, um sein Talent weiter zu entwickeln. Im Jahr 1939 wurde er schließlich als Mitglied in das renommierte Künstlerhaus Wien aufgenommen, wo er sein Können und seine Leidenschaft für die Kunst weiter vertiefte.
Beischläger unternahm zahlreiche Studienreisen durch Europa, die ihn zu inspirierenden Orten und Landschaften führten. Dort fand er Motive für sein breitgefächertes Oeuvre, darunter Landschaftsbilder, Porträts und Stillleben in Aquarell und Öl. Einige seiner Werke sind heute im Historischen Museum der Stadt Wien zu bewundern, wo sie einen Einblick in sein künstlerisches Schaffen geben.
Im Jahr 1972 präsentierte Beischläger stolz seine Werke im Rahmen einer Ausstellung im Künstlerhaus Wien, wo er die Anerkennung und Wertschätzung seiner Zeitgenossen erfuhr. Sein Beitrag zur Kunst wurde 1974 mit dem Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst erster Klasse gewürdigt, eine Auszeichnung, die seine herausragende künstlerische Leistung und seinen Einfluss auf die Kunstwelt unterstreicht.

Unterhalb finden Sie Werke von Emil Beischläger, die derzeit zum Verkauf stehen.