Eugenie Heger-Gasser Werke - Gemälde & Aquarelle

Eugenie Heger-Gasser (Freiberg 1861 – Neu Titschein in Mähren)
Eugénie Hegers künstlerische Ausbildung begann an der Kunstgewerbeschule der Wiener Akademie der bildenden Künste, wo sie unter der Anleitung von Siegmund L’Allemand studierte. Zusätzlich erweiterte sie ihr künstlerisches Wissen an der Malerschule von Ludwig Minnigerode am Österreichischen Museum. Heger vertiefte ihre Studien an renommierten Kunstschulen in Paris, Berlin, Dresden und München. Eine prägende Erfahrung war auch ihre Ausbildung in den Galerien der italienischen und niederländischen Meister.
Bis zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs hatte Gräfin Eugénie Berchtold eine Adresse in Wien. Nach 1914 verliert sich ihre öffentliche Präsenz, jedoch wurde sie 1918 noch bei der Hochzeit ihrer Tochter in verschiedenen Zeitungen erwähnt. Ihr Lebensweg nach dieser Zeit bleibt jedoch weitgehend im Dunkeln.

Unterhalb finden Sie Werke von Eugenie Heger-Gasser, die derzeit zum Verkauf stehen.