Friedrich Gauermann Werke - Gemälde & Aquarelle

Friedrich Gauermann (Scheuchenstein 1807 – 1862 Wien)
Friedrich Gauermann ist der Sohn des Malers Jakob Gauermann. Der Vater erkannte bereits früh das Talent seines Sohnes und förderte ihn von frühster Kindheit an. Gauermann besuchte von 1822 bis 1827 die k.k. Akademie der bildenden Künste in Wien. Nach dem Studium unternahm Gauermann zahlreiche Studienreisen nach Dresden, München, Venedig und ins Salzkammergut. Im Jahr 1861 wurde ihm die Mitgliedschaft des Wiener Künstlerhauses verliehen.
Zu Lebzeiten war Friedrich Gauermann ein wirklich sehr populärer Landschaftsmaler der Biedermeier Zeit. Sein Werk begründete einen neuartigen Wiener Landschaftsnaturalismus. Ab dem Jahr 1830 fing Gauermann an seine Landschaften mit Tieren zu bevölkern, was heutzutage sehr typisch für seine Werke ist. Der Künstler studierte seine Motive in freier Natur und fertigte zahlreiche Skizzen an. Besonders seine Tierdarstellungen stechen in der Malerei hervor und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Unterhalb finden Sie Werke von Friedrich Gauermann, die derzeit zum Verkauf stehen.

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Newsletter
Kunstkaufen Logo klein
Newsletter anmelden

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Wir senden Ihnen regelmäßig Werke, die neu auf Kunstkaufen.at erschienen sind.