Herbert Gurschner Werke - Gemälde, Aquarelle & Grafiken

Herbert Gurschner (Innsbruck 1901 – 1975 London)
Gurschner besuchte 1917 die kunstgewerbliche Fachschule in Innsbruck. Von 1918 bis 1920 studierte er an der Kunstakademie in München und war deren jüngster Student. Nach dem Studium folgten Ausstellungen in Innsbruck und es gelang ihm der große Durchbruch in England, wo er viele Ausstellungen bestückte.
Ab 1925 unternahm Gurschner zahlreiche Studienreisen nach Frankreich, Italien und Spanien. Neben den beliebten Holzschnitten mit ländlichen Motiven fertigte Herbert Gurschner unzählige Portraits an, die er von seinen Kunden aus Adels- Diplomaten- und Wirtschafskreisen erhielt, in deren Kreise er verkehrte. 1938 zog er nach England und diente im 2. Weltkrieg der britischen Armee. In der Nachkriegszeit konzentrierte sich Herbert Gurschner auf die Bühnenbildgestaltung und stelle nur noch selten aus.

Unterhalb finden Sie Werke von Herbert Gurschner, die derzeit zum Verkauf stehen.

Newsletter
Kunstkaufen Logo klein
Newsletter anmelden

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Wir senden Ihnen regelmäßig Werke, die neu auf Kunstkaufen.at erschienen sind.