Ludwig Koch Werke - Gemälde & Aquarelle

Ludwig Koch (Wien 1866 – 1934 Wien)
Koch studierte von 1883 bis 1891 an der Akademie in Wien unter den Professoren Siegmund L´Allemand und August Eisenmenger. Sehr früh widmete sich der Künstler vor allem der Pferde- und Genrebilder und der Darstellung aus der Kriegsgeschichte.
Um 1914 begann Koch damit eine Serie von Uniformen der k. und k.-Armee zu malen, die vielfach auf Postkarten gedruckt wurden. Im 1. Weltkrieg wurde er 1915 zum Kriegsmaler ernannt, trat aber auf Grund eines Nierenleidens 1916 aus der Armee aus.
Nachdem die Österreich-ungarische Monarchie zusammenbrach, blieb Koch in seiner Malerei der alten Armee treu und schuf weiterhin eine Vielzahl an Werken der k. und k.-Armee. Auch für das neue Bundesheer der Ersten Republik schuf Koch Uniformdarstellungen, die großen Absatz in den Reihen des Heers und bei Kunstsammlern fanden.
Koch war Mitglied des Siebener Clubs, zu deren Mitglieder auch Josef Hoffmann, Joseph Maria Olbrich und Joseph Urban zählten.

Unterhalb finden Sie Werke von Ludwig Koch, die derzeit zum Verkauf stehen.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Newsletter
Kunstkaufen Logo klein
Newsletter anmelden

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Wir senden Ihnen regelmäßig Werke, die neu auf Kunstkaufen.at erschienen sind.