Richard Teschner Werke - Gemälde & Aquarelle

Richard Teschner (Karlsbad 1879 – 1948 Wien)
Richard Teschner besuchte von 1896 bis 1899 die Kunstakademie in Prag. Im Jahr 1900 bewarb sich Teschner an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Nachdem er von der Akademie abgelehnt wurde, besuchte er für ein Jahr die Wiener Kunstgewerbeschule. Im Anschluss kehrte er in seine Heimat Prag zurück und fing an als freischaffender Künstler zu arbeiten.
Ab 1909 ließ sich Teschner in Wien nieder und begann für die Wiener Werkstätte zu arbeiten. Sein Interesse für Stabpuppen kam auf und er entwarf diese nach javanischen Vorbildern. Von 1912 bis 1948 führte Teschner ein eigenes Puppentheater und verfasste eigene Stücke.
Der Künstler war auch ein begabter Grafiker und entwickelte die sogenannte Handtonätzung.

Unterhalb finden Sie Werke von Richard Teschner, die derzeit zum Verkauf stehen.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Newsletter
Kunstkaufen Logo klein
Newsletter anmelden

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Wir senden Ihnen regelmäßig Werke, die neu auf Kunstkaufen.at erschienen sind.