Tina Blau Werke - Gemälde & Aquarelle

Tina Blau-Lang (Wien 1845 – 1916 Wien)
Die Künstlerin studierte die Malerei bei August Schaeffer von Wienwald, Anton Hanley, Wilhelm Lindenschmit und bei Emil Jakob Schindler, mit dem sie auch von 1875 bis 1876 eine Ateliergemeinschaft hatte.
Im Jahr 1883 konvertierte die jüdische Künstlerin zur Evangelischen Kirche und heiratete den Künstler Heinrich Lang. Tina Blau zog mit ihrem Gatten nach München und unterrichtete dort ab 1889 an der Damenakademie des Münchner Künstlerinnenvereins Stillleben und Landschaftsmalerei.
Als der Gatte von Tina Blau verstarb unternahm die Künstlerin Reisen nach Holland und Italien und kam erst nach 10 Jahren nach Wien zurück und zog in ein Atelier unweit der Prater-Rotunde. Gemeinsam mit Olga Prager, Rosa Mayreder und Karl Federn gründete Tina Blau im Jahr 1897 die Kunstschule für Frauen und Mädchen in Wien. Hier unterrichtete Blau von 1898 bis 1915 Stillleben und Landschaftsmalerei.
Tina Blau zählt heute zu den bedeutendsten österreichischen Malerinnen des 19. Jahrhunderts. Sie schuf vor allem Stillleben und Landschaften die dem Stimmungsimpressionismus zu zuordnen sind.

Unterhalb finden Sie Werke von Tina Blau, die derzeit zum Verkauf stehen.

Zeigt alle 6 Ergebnisse

Newsletter
Kunstkaufen Logo klein
Newsletter anmelden

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Wir senden Ihnen regelmäßig Werke, die neu auf Kunstkaufen.at erschienen sind.