Wilhelm Thöny Werke - Gemälde & Aquarelle

Wilhelm Thöny (Graz 1888 – 1949 New York City)
Thöny ging in die Landeskunstschule in Graz und studierte anschließend von 1908 bis 1912 an der Akademie der Bildenden Künste in Wien unter den Professoren Angelo Jank und Gabriel von Hackl. Neben dem Studium war Thöny als Gründungsmitglied der Münchner Neuen Sezession beteiligt. Als deren Mitglied lernte er den Künstler Alfred Kubin kennen und es entstand eine langjährige Freundschaft.
Während des Ersten Weltkrieges war Thöny 1917 an der italienischen Front stationiert und war der „Regimentsmaler“, ein offizieller Kriegsmaler im Kriegspressequartier war Thöny nie.
Nach dem Krieg kam Thöny zurück nach Graz und war dort 1923 Mitbegründer der Grazer Sezession, dessen erster Präsident er auch war.
Thöny faszinierten die großen Hauptstädte der modernen Welt, weshalb er mehrere Reisen nach Paris und New York beging. Die Herbstmonate des Jahres verbrachte der Künstler an der Cote d’Azur. Hier entstanden wichtige Werke seiner Schaffensperiode.
In den Jahren 1929, 1935 und 1936 beteiligte sich Thöny an Ausstellungen der Prager Sezession.
1948 wurden bei einem Brand in einem Lagerhaus über tausend Werke des Künstlers verbrannt. Von diesem Schicksalsschlag konnte sich Thöny nicht mehr erholen.

Unterhalb finden Sie Werke von Wilhelm Thöny, die derzeit zum Verkauf stehen.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Newsletter
Kunstkaufen Logo klein
Newsletter anmelden

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Wir senden Ihnen regelmäßig Werke, die neu auf Kunstkaufen.at erschienen sind.