Goldscheider Keramiken & Porzellan

Die Firma Goldscheider wurde von Friedrich Goldscheider im Jahr 1885 gegründet und bestand bis in die 1950er Jahre. Über drei Generationen hinweg führte die Firma Goldscheider mehr als 10.000 verschiedene Keramiken aus.
Die Söhne Friedrich Goldscheiders, Marcell und Walter, erkannten früh, dass eine Keramikwerkstätte nur an internationaler Berühmtheit gewann, wenn des künstlerische Niveau der Keramiken immer an der Spitze des Möglichen war. Aus diesem Grund arbeiteten Marcell und Walter Goldscheider sehr eng mit bedeutenden Bildhauern und Keramikern zusammen. Große Namen wie Josef Lorenzl, Walter Bosse, Alexandre-Louis-Marie Charpentier, Dina Kuhn, Stefan Dakon, Arthur Strasser, Vally Wieselthier und viele weitere geschätzte Künstler der damaligen Zeit schufen Modelle für die Firma Goldscheider.
Neben der erfolgreichen Firma in Wien wurde von Arthur Goldscheider, ein weiterer Sohn von Friedrich Goldscheider, in Frankreich ein Schwesternunternehmen aufgebaut – die Firma La Stele.
1938 wurde auf Grund der Arisierung die Erfolgsgeschichte der Firma Goldscheider unterbrochen. Marcell und Walter Goldscheider mussten nach Amerika und England fliehen und begannen dort auch neue Unternehmen aufzubauen. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges kam Walter Goldscheider nach Wien zurück, schaffte es jedoch aus finanziellen Gründen nicht mehr das Familienunternehmen wiederaufzubauen. In den 1950er Jahren verkaufte er die Lizenz der Marke Goldscheider an das deutsche Unternehmen Carstens.
Heute sind Goldscheider Keramiken weltweit gesuchte Sammlerstücke und finden sich in zahlreichen In- und Ausländischen Museen und Kunstsammlungen.

Unterhalb finden Sie Arbeiten der Firma Goldscheider, die derzeit zum Verkauf stehen.

Zeigt alle 9 Ergebnisse

Newsletter
Kunstkaufen Logo klein
Newsletter anmelden

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Wir senden Ihnen regelmäßig Werke, die neu auf Kunstkaufen.at erschienen sind.