Hans Weber-Tyrol Werke - Gemälde & Aquarelle

Hans Weber-Tyrol (Schwaz 1874 – 1957 Meran)
Weber-Tyrol erhielt in jungen Jahren ein Stipendium, was ihm ermöglichte von 1889 bis 1892 die Staatsgewerbeschule in Innsbruck zu besuchen. 1894 erhielt der Künstler auch in München ein Stipendium mit dem er an der Münchner Akademie unter den Professoren Gabriel von Hackl, Nikolaus Gysis und Paul Hoecker studierte.
Im Jahr 1905 lernte Weber-Tyrol den Künstler Albin Egger-Lienz kennen, mit dem ihn eine lebenslange Freundschaft verband. Nach dem 1. Weltkrieg gründete Weber-Tyrol gemeinsam mit dem Architekten Lois Welzenbacher die Tiroler Künstlerkammer. Er stellte seine Werke in zahlreichen Ausstellungen aus. Unter anderen in der Züricher Kunsthalle, der Deutschen Gewerbechau in München und im Deutschen Werkbund, dessen Mitglied er auch wurde.
Im Jahr 1932 erhielt Hans Weber-Tyrol die Große Österreichische Staatsmedaille. 1940 bis 1944 nahm er an vier Gau-Kunstausstellungen teil, die im Sinne der nationalsozialistischen Kulturpolitik veranstaltet wurden. Im 2. Weltkrieg wurde das Münchner Atelier des Künstlers von Bomben getroffen und ein großer Teil seines Werkes ging verloren.

Unterhalb finden Sie Werke von Hans Weber-Tyrol, die derzeit zum Verkauf stehen.

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Newsletter
Kunstkaufen Logo klein
Newsletter anmelden

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Wir senden Ihnen regelmäßig Werke, die neu auf Kunstkaufen.at erschienen sind.