Max Neuböck Werke - Gemälde & Aquarelle

Max Neuböck (Graz 1893 – 1960 Wien)
Max Neuböck studierte auf Wunsch des Vaters Bildschnitzerei in Graz. Seine große Leidenschaft zur Malerei brachte ihn dazu, den Abendakt bei Anton Marussig zu besuchen. 1909 wechselte Neuböck in die Klasse von Alfred von Schrötters an der Grazer Landesakademie und hospitierte 1910 an der Akademie der bildenden Künste in Wien.
1918 zog Neuböck von Graz nach Wien und arbeitete dort als freischaffender Künstler. In der Zeit von 1921 bis 1933 stellte er regelmäßig seine Werke in der Wiener Secession aus. Studienreisen führten den Künstler nach Griechenland und Konstantinopel. Ab 1935 wurde Max Neuböck Mitglied des Wiener Künstlerhauses.
1953 stellte der Künstler eine Serie von Gemälden mit winterlichen Motiven im Wiener Künstlerhaus aus, die von Kritikern hoch gelobt wurden.

Unterhalb finden Sie Werke von Max Neuböck, die derzeit zum Verkauf stehen.

Newsletter
Kunstkaufen Logo klein
Newsletter anmelden

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Wir senden Ihnen regelmäßig Werke, die neu auf Kunstkaufen.at erschienen sind.